Beinschiene für die Gans

Die 12 Wochen junge Gans hatte Schwierigkeiten mit ihrem Kniegelenk - es sprang ständig heraus und das Gehen fiel ihr dadurch sehr schwer.
Monika, die Besitzerin holte sich Rat bei der Tierärztin Agnes Hufnagel und sie widerum holte Rat bei mir ...

Ich behandle wohl vorwiegend Menschen, aber auch mit Tieren, vorrangig Hunden, hatte ich während meinen Tätigkeiten Erfahrung sammeln können - dies aber war meine erste Gans.

Die Herausforderung: das Gelenk, das doch ein Teil des Gewichts der Gans tragen muss, musste gestützt werden - mit einer Schiene, die vergleichsweise klein ist und nicht schwer zu sein darf, damit das Bein seine Beweglichkeit behält.
Die Hülse ist aus Kautschuk, ein weiches Material, das bei niedriger Temperatur angeformt werden kann und die Schiene ist aus Aluminium. Zum Glück hatte die Konstruktion auf Anhieb gepasst, sodass auch die Eingewöhnungsphase nur sehr kurz, einen Tag, gedauert hat.
Nun heisst es warten, ob sich das Bein stabilisiert oder ob sie weiterhin eine Schiene benötigt.

Zurück