Optimale Fußeinlagenversorgung

Anpassung der Einlagen individuell an jeden Fuß

Orthopädische Einlagen werden mit Gips oder Schaumabdruck unter Teilbelastung hergestellt.
Somit entsteht eine Form, die den Fuß in seiner natürlichen Form und Stellung zeigt.

Ich nehme den Fuß in die Hand

Mittels einer genauen Fußanalyse wird gemeinsam mit dem Patienten und dem behandelten Arzt die Probleme am Fuß genau aufgezeigt und analysiert.

Das Ziel ist dabei den Körper wieder in eine aufrechte und stabile Haltung zu bringen und das Wohlbefinden wiederherzustellen. Dabei es wichtig den Muskel zu aktivieren und zu stabiliseren.

In meiner eigenen Werkstatt wird dazu die passende Einlage hergestellt und nach der persönlichen Anprobe kann der Patient die fertige Einlage in den dazu passeneden Schuh geben und zufrieden nach Hause gehen.

Das Ziel ist:

  • Den Körper aufzurichten, die Hüfte und die Kniegelenke zu stabilisieren, um Knie-, Hüft- und Rückenschmerzen zu vermeiden.
  • Auch bei Fersensporn kann mit einer gezielten Einlagenversorgung ein schmerzfreies Gehen und Laufen erreicht werden.

Sie brauchen eine Einlage? Sie haben Beschwerden beim Gehen, Wandern oder Laufen?

Egal ob für Business, Alltag oder Sport - ich habe die Lösung.
Passend-bequem-individuell und leistbar.

Jede Einlage wird individuell per Hand gefertigt und besteht aus hautfreundlichen Materialien.

Eine Einlage soll vor allem das:

  • Längsgewölbe unterstützen
  • die Muskel aktivieren
  • den Bewegungsapparat stabilisieren
  • perfekt sitzen

Wie funktionieren igli Carbon-Einlagen?

igli Carbon-Einlagen helfen, Fehlstellungen des Fußes zu korrigieren, den Bewegungsapparat zu entlasten sowie die Biomechanik zu optimieren.
Dazu gibt eine flexible Carbon-Spange unter der Einlage dem Fuß den nötigen Halt, ohne ihn dabei in seiner Beweglichkeit einzuschränken.

Mithilfe variabler Stimulationselemente (Postings) wird die Fußstellung gezielt beeinflusst und die Muskulatur aktiviert, um einen nachhaltigen Therapieerfolg
zu erzielen.
Ich stelle dazu die Einlage mithilfe der Postings ganz individuell auf Ihre Füße und Ihre Bedürfnisse ein.
Man kann die Wirkung im Therapieverlauf sogar jederzeit nachjustieren – damit Sie immer perfekt versorgt sind.

Fußfehlstellungen - Knick-Senk-Spreizfuß, Therapie mit igli Carbon-Einlagen von medi

Ausgangslage

Bei Fussbeschwerden werden vom Arzt häufig orthopädische Fusseinlagen verordnet.
Ziel der Versorgung ist es, die Beschwerden zu beseitigen. Dazu wird der Fuss mit Elementen auf der Einlage entweder gestützt (z.B. Anstützung des Längsgewölbes bei einem sogenannten Knickfuss), gedämpft oder mit weichpolsternden Materialien gebettet so dass schmerzende Bereiche entlastet sind und der Druck an der Fussohle gleichmässig verteilt wird.

Einlagenversorgung

Herkömmliche Einlagen stützen das Längs- oder Quergewölbe passiv ab und entlasten Bänder oder Sehnen sodass die aktive Fussmuskulatur eher geschwächt wird.
Die Abstützung hat zur Folge, dass eine Reihe von Muskeln weniger aktiv die aufrichtenden und physiologisch natürlichen Funktionen in der Bewegung vollziehen können, die für Grundstabilität des Fusses ausschlaggebend sind.

Diese Form der Einlagenversorgung dient hauptsächlich zur raschen Schmerzbeseitigung und Achskorrektur.

Sensomotorische Einlagenversorgung

Bei sensomotorischen Einlagen wird die Oberfläche der Masseinlage so gestaltet dass die Fuss- und Beinmuskeln über neurophysiologische Reize direkt angesteuert werden. In Reaktion darauf richtet der Muskel aktiv den Fuss auf bzw. korrigiert krankmachende Bewegungsmuster. Diese physiologisch korrekten Bewegungsmuster werden in den Bewegungsablauf automatisch übernommen.

Sensomotorik setzt sich zusammen aus den Wörtern „Sensor“ und „motorisch“. Die sensomotorische Einlage im Schuh sendet durch individuelle Spots auf der Einlage Reize an die sensiblen Nervenendungen in der Fusssohle, dann an die Propriozeptoren im Gewebe und weiter an das zentrale Nervensystem. Das Gehirn verarbeitet diese Reize und sendet daraufhin einen motorischen Impuls an die jeweiligen Muskeln und Gelenke im Fuss zurück. Unbewusst reagiert der Körper vom Fuss aufwärts an mit einer veränderten Muskel- und Sehnenspannung.

In der Folge verändert sich auch die Stellung der Gelenke und damit die Körperstatik. Durch biomechanische Drehmomente kann Einfluss genommen werden auf dynamische Prozesse wie die Fuss- und Beinrotationen.

Durch den Ausgleich muskulärer Dysbalancen wird den damit im Zusammenhang stehenden Beschwerden ursächlich entgegen gewirkt. Es entsteht ein Trainingseffekt für die Muskulatur. Fehlstellungen und funktionelle Defizite werden so langfristig und dauerhaft korrigiert und physiologisch „richtige“ Bewegungsabläufe angebahnt.
Durch den propriozeptiven Lerneffekt der Muskulatur beim gezielten Antrainieren von gesunden Bewegungsabläufen kann man dann einige Zeit auf die Einlage verzichten.
Sensomotorische Masseinlagen fertig Ich nach eingehender Analyse individuell für Kinder, Sportler, Menschen mit Handicap und Schmerzpatienten.

Das Kind braucht Einlagen - und nun?

Eltern sind oft schockiert, wenn der Arzt feststellt, dass das Kind künftig orthopädische Schuheinlagen tragen muss.
Manchmal haben die Eltern eigene, unangenehme Erfahrungen mit diesem Thema oder kennen die Problematik Schuhkauf und tatsächlichen Erfolg der Einlagentherapie von anderen.

Grundsätzlich muss zu diesem Thema gesagt werden, dass es viel zu viele Kinder gibt, die keine Einlagen tragen und darum nicht nur die Füße weiter schädigen, sondern auch die Knie und Hüften. X- oder O-Beine lassen sich vermeiden.

Es gibt Einlagen, die in jeden Schuh hinein passen und von den Kids sehr gerne getragen werden - der Erfolg wird auch für den Laien schnell sichtbar.

Was sind Kindereinlagen?

Kindereinlagen sind spezielle Sohlen, die von Orthopäden angefertigt werden.

Kindereinlagen werden in die festen Schuhe von Kleinkindern gelegt und sollen Fehlstehlungen des Fußes korrigieren.
Mit Kindereinlagen lassen sich selbst Fehlstehlungen wie die sogenannten X- oder O-Beine korrigieren. Denn Kleinkinder, welche bei Fehlstehlungen des Fußes keine Einlagen tragen, schädigen die Füße weiter. Außerdem kann es zu Hüft- und Knieproblemen kommen.

Viele Kleinkinder, die Kindereinlagen tragen, empfinden mit diesen Kindereinlagen das Laufen sogar als bequemer.
Damit die Kindereinlagen perfekt sitzen und sich angenehm tragen lassen, Abdrücke der Kinderfüße werden bei mir Hauptsächlich nach Gipsabdrücken und genauer Fußanalyse genommen. Nach diesen Abdrücken werden dann die individuellen Kindereinlagen gefertigt.

Wie lange müssen Kindereinlagen getragen werden?

Wie lange Ihr Kind Kindereinlagen tragen muss, hängt vom Zustand der Füße ab.

Sowohl die Füße Ihres Kindes als auch die Kindereinlagen sollten regelmäßig kontrolliert werden.
Kindereinlagen müssen getragen werden, solange es nötig ist, den kleinen Kinderfuß und somit auch die Muskultur zu unterstützen. Nur so kann sich die Muskulatur wieder richtig aufbauen.
Auch regelmäßige Gymnastik hilft dabei, Fehlstellungen von Kinderfüßen zu korrigieren.

Wann ist das Tragen von Kindereinlagen notwendig?

Sobald Ihr Kind über Schmerzen beim Gehen, Stehen oder beim Sport klagt, sollte dies durch einen Arzt oder Orthopäden abgeklärt werden.

Häufig sind es Fehlstellungen der Füße, Beine, Knien oder Hüften.
Mit Kindereinlagen besteht die Möglichkeit, diese Fehlstehlungen entsprechend zu korrigieren.

Fußgymnastik